Audioproduktion des Trompetenensembles "Ten of the Best"

Otto Sauter ist einer der weltweit führenden Solisten auf der Piccolo-Trompete. Er ist u. a. auch Initiator der renommierten Bremer Trompetentage – dem größten Blechbläserfestival der Welt – durch das er wahrscheinlich auch 1991 auf die Idee kam, zehn der besten Trompeter der Welt für bestimmte Arrangements zusammen zu bringen. So entstand das Ensemble „Ten of the Best“, bei dem u.a. Solotrompeter der Tschechischen Philharmonie, der Hamburger Staatsoper, der Royal Stockholm Opera sowie aus Japan und den USA zusammen spielen.

Seit Jahren zeichnet sich das Ensemble durch faszinierende Arrangements aus Klassik, Jazz und Pop aus, die normalerweise nicht in den Einzelprogrammen der zehn Trompeter stehen. Genau dies macht auch ihren Spaß aus, wenn sie das Publikum auf Tourneen durch Europa und Japan mit raffinierten Bearbeitungen und Cross-Over im besten Sinne begeistern.

Die überraschenden und vielfältigen Arrangements stammen aus der Feder des Trompeters Allen Vizzutti, der zu den ganz Großen des Arrangementgeschäfts gehört und die Fähigkeiten und Spezialgebiete der einzelnen Trompeter genau kennt. Er arbeitete in Hollywood unter anderem mit Größen wie Barbara Streisand und Frank Sinatra zusammen.

Begleitet werden die zehn Trompeten normalerweise von Klavier, Bass und Schlagzeug. Aber für ihre CD-Produktion „Pop Classics“ schrieb Allen Vizutti zehn neue Arrangements für zehn Trompeter, Rhythmusgruppe und großes Orchester. Syrinx-Tonmeister Ulrich Katzenberger reiste mit dem Team und der Ausrüstung nach Nürnberg, um dort im legendären Kolosseum-Tonstudio die Orchesterparts aufzunehmen. Die Trompeter spielten danach im Syrinx-Studio in Hamburg ihre Soli ein.

Link: www.ten-of-the-best.com